Warum Vitamin D von Oktober – März so wichtig ist!

Heute schon ein Sonnenbad genommen? Diese Frage kann in Deutschland im Winter leider nur selten mit einem „Ja“ beantwortet werden. Dabei ist es gerade die Sonne, die unsere Haut braucht um ausreichend Vitamin D zu produzieren. Man sagt, dass die Haut nur dann ausreichend Vitamin D produziert, wenn der eigene Schatten in der Sonne kürzer ist als man selbst. Will heißen, dass die Sonne im Winter in Deutschland nicht hoch genug steht um die Haut ausreichend zu belichten. Auch über die Nahrung ist es kaum möglich sich ausreichend mit Vitamin D zu versorgen. Oder hätten Sie Lust jeden Tag zum Frühstück einen sauren Hering mit Lebertran zu verspeisen?

 

Warum aber ist ein ausgeglichener Vitamin D-Haushalt so enorm wichtig? Sicher ist Ihnen bekannt, dass Vitamin D wichtig für Ihre Knochen und Ihr Immunsystem ist, aber wussten Sie auch, dass das Vitamin Einfluss auf Ihren Cholesterinspiegel und damit auf Ihr Herz-Kreislauf-System hat? Neueste Erkenntnisse besagen, dass Vitamin D bei langfristiger Einnahme die Cholesterin-Blutwerte positiv beeinflusst. Erhöhte Cholesterin-Werte stellen einen Risikofaktor für Schlaganfall, Herzinfarkt und andere Krankheiten dar. Somit schützt Vitamin D ihr Herz.

 

Um den Vitamin D-Spiegel auf ein normales Niveau zu anzuheben, sollten täglich 800-1000 I.E. Vitamin D3 eingenommen werden. Leider lässt sich das wie gesagt über die Nahrung kaum erreichen. Champignons und Avocados gehören zu den Vitamin D reichsten pflanzlichen Nahrungsmitteln, aber bei den verzehrsüblichen Mengen erreicht man damit den Tagesbedarf nicht. Tierische Lebensmittel, die viel Vitamin D enthalten sind Fisch, Eier und Leber. Allerdings sollte man diese bei einem erhöhten Cholesterinwert sparsam verzehren. Bleibt also die Substitution über Kapseln, die bei einer einmaligen täglichen Einnahme zu einer Mahlzeit ausreicht.

 

 

Vitamin D-reiche Lebensmittel

Lebensmittel Vitamin-D3-Gehalt in 100g
Lebertran 12.000 I.E.
Hering 1040 I.E.
Lachs 680 I.E.
Sardinen 440 I.E.
Avocado 200 I.E.
Steinpilze 120 I.E.
Champignons 48 I.E.

 

Erhöhen Sie Ihren Vitamin D - Spiegel und stärken Sie Ihr Immunsystem für den Winter

Damit Sie über den Winter immer ausreichend mit Vitamin D versorgt sind und Ihr Immunsystem bestens gegen Grippeviren gewappnet ist können wir Ihnen SANAPONTE Vitamin D3 und SANAPONTE Immun 1 wärmstens empfehlen.

 

SANAPONTE Produkt Vitamin D3 Empfohlen für
Vitamin D3 1.000 I.E. 1.000 I.E, pro Kapsel Vitamin D3 Spiegel erhöhen
Immun 1 200 I.E, pro Tagesportion Immunsystem stärken

Ein Vitamin D-reiches Kochrezept

Zutaten (für 2 Personen)

  • 2 Avocados
  • Saft einer Limette
  • Cayennepfeffer
  • Salz
  • 50 g Austernpilze
  • 50 g Shiitake-Pilze
  • 100 g Pfifferlinge
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • einige Pfefferkörner
  • 4 kleine Putenschnitzel
  • 100 g getrocknete Tomaten aus dem Glas
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Butterschmalz

 

Zubereitung

Die Avocados halbieren, die Steine entfernen und beiseite legen. Das Fruchtfleisch mit Hilfe eines Löffels heraus schaben, mit Limettensaft und einer Prise Cayennepfeffer in einem Mixer fein pürieren, mit Salz abschmecken. Die Avocado-Steine in die Creme legen (so bleibt die grüne Farbe erhalten) und kalt stellen.

Die Pilze säubern, putzen, in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Das Olivenöl auf etwa 160 °C erhitzen, vom Herd nehmen und die Kräuter, Knoblauch und Pfefferkörner hineingeben. Nun das heiße Gewürzöl über die Pilze geben, kräftig salzen und etwa 30 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Putenschnitzel waschen, trocken tupfen und mit einem Plattiereisen dünn klopfen, salzen und pfeffern. Die getrockneten Tomaten kurz abspülen und fein hacken. Die Schnitzel der Länge nach auslegen, mit den Tomaten belegen, einrollen und mit Zahnstochern fixieren. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin von allen Seiten scharf anbraten. Im Backofen bei 160 °C etwa 8 Minuten zu Ende garen.

Die Avocadocreme auf Teller verteilen, das Fleisch darauf geben die Pilze darum herum verteilen. Mit dem Gewürzöl beträufeln und servieren.

 

Das SANAPONTE-Team wünscht Ihnen guten Appetit und beste Gesundheit!